• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Tara (5c) siegt in „Spanien“, „Sizilien“ und „Skandinavien“ - IGS Aurich im Weser-Ems-Finale

(BV) Die IGS Aurich war beim ostfriesischen Schulschachwettbewerb mit 2 Mannschaften erfolgreich vertreten. Es wurde in der Stadthalle Aurich gespielt. Levin (9c), Merad (9c), Daniel (9c), Hadi (9d) und Andreas (9f) sind in der Wettkampfklasse 2 (Jahrgänge bis 2001) an den Start gegangen und konnten einen bemerkenswerten vierten Platz erreichen. Die 5 Schüler waren bereits zum zweiten Mal bei diesem Wettbewerb dabei und konnten letztes Jahr einzig das Duell gegen die Integrierte Gesamtschule Marienhafe gewinnen. In diesem Jahr war Aurich als einzige Gesamtschule beim ostfriesischen Schulschachwettbewerb vertreten und die Jungs konnten zudem ihre Leistung aus dem letzten Jahr steigern. Nach einem erfolgreichen Start gegen die Mädchen-Mannschaft des Teletta-Groß-Gymnasiums Leer (4:0) waren die Weichen Richtung Treppchen gestellt. Die weiteren Spiele waren stets ausgeglichen und es konnte noch ein Sieg eingefahren werden. Letztlich sind die Jungs knapp am Treppchen vorbeigeschlitten und haben mit 7,5 Brettpunkten einen respektablen vierten Platz geholt.

Zum ersten Mal konnte die IGS Aurich auch eine Mannschaft in der Wettkampfgruppe 4 (Jahrgänge bis 2005) stellen. In dieser Mannschaft gingen Tara und Resmi (beide 5c) sowie Elias und Timon aus der 5a an den Start. Timon und Tara haben sich in der vorherigen Teambesprechung darauf geeinigt, dass Timon an Brett 1 und Tara an Brett 2 spielt. Diese Entscheidung war goldrichtig. Denn Tara hat jedes Spiel gewonnen und konnte ihre Mannschaft mit 5 vollen Brettpunkten unterstützen und hat somit 100 % der Spiele gewonnen!! Einzig gegen die erste Mannschaft des Gymnasiums aus Aurich mussten sich die Schülerinnen und Schüler geschlagen geben, wobei auch hier Tara ihr Schachspiel gewann. Um unter Schachspielern schneller über bestimmte Eröffnungen zu sprechen, haben die verschiedenen Eröffnungen spezielle Namen. Es gibt beispielsweise eine spanische, sizilianische oder skandinavische Eröffnung. Genau diese Eröffnungen hatte Tara auf ihrem Brett und konnte bekanntlich alle für sich entscheiden. So geht es nun über „Spanien“, „Sizilien“ und „Skandinavien“ nach Bad Zwischenahn, denn auch die zweite Mannschaft dieser Wettkampfklasse hat sich für das Weser-Ems-Finale am 22.02.2018 in Bad Zwischenahn qualifiziert. Hier treten nun Elias, Timon, Resmi und Tara gegen die siegreichen Mannschaften aus den anderen Kreisen an. Wir wünschen den 4 viel Erfolg im Weser-Ems-Finale!

Die Ergebnisse im Überblick:

WK-2-Turnier (Jahrgänge 2001 und jünger)

Schulen Punkte Brettpunkte
01 Gymnasium Ulricianum Aurich 10 – 00 18,5
02 Teletta-Groß-Gymnasium Leer 1 08 – 02 16,5
03 Ulrichsgymnasium Norden 06 – 04 12,0
04 IGS Aurich 04 – 06 7,5
05 Teletta-Groß-Gymnasium Leer 2 02 – 08 5,5
06 Teletta-Groß-Gymnasium Leer
     (Mädchen)
00 – 10 00

 

WK4-Turnier (Jahrgänge 2005 und jünger)

Schulen Punkte Brettpunkte
01 Gymnasium Ulricianum Aurich 1 10 – 00 18,5
02 IGS Aurich 08 – 02 14,5
03 Gymnasium Ulricianum Aurich 2 06 – 04 13,0
04 Teletta-Groß-Gymnasium Leer 04 – 06 8,0
05 KGS Wiesmoor 02 – 08 5,0
06 Gymnasium Rhauderfehn 00 – 10 1,0

  • IMG_1569
  • IMG_1574
  • IMG_1575
  • IMG_1576
  • IMG_1582
  • IMG_1586
  • IMG_1595
  • IMG_1602
  • IMG_1606_cr
  • IMG_1623
IGS-aurich.de
Switch mode views: