• Resolution der Gesamtkonferenz der IGS Aurich zu sog. Online-Meldeportalen vom 12.12.2018
    „Schüler und Schülerinnen der IGS Aurich sollen befähigt und in ihrer Bereitschaft gestärkt werden, an der Gestaltung einer der Humanität verpflichtet... Weiterlesen
  • International Youth Meeting 2018
    (Emilie Geis, JG 9) Vom 23.08.18 bis zum 02.09.18 fand das International Youth Meeting im Europahaus in Aurich statt. Es waren insgesamt 46 Personen b... Weiterlesen
  • Was macht die U-Bahnstation eigentlich im Oberstufengebäude?
    Wandbild wurde vor 30 Jahre gemalt (KK) Linie 8 in Richtung Friedrichstraße – Haltestelle Bahnhof Zoo. Das großformatige Wandbild vor der Bibliothek i... Weiterlesen
  • Mit Glück bei Horst und Käthe
    Kunstleistungskurse auf ungewöhnlichen Spuren bedeutender Künstler (KK) Die Vorgaben des Zentralabiturs 2019 und 2020 im Blick, besuchten die Kunstlei... Weiterlesen
  • Musikalischer Advent 2018
    (MG) „Alle Jahre wieder...“ gibt es an unserer Schule den „Musikalischen Advent“. In den letzten beiden Schulwochen vor Weihnachten, in diesem Jahr vo... Weiterlesen

(BV) Am Donnerstag (22.02.18) ging es für die begeisterten Schach-Fünftklässler Tara, Resmi, Elias und Timon zum Weser-Ems-Finale nach Bad Zwischenahn. Die 4 Fünftklässler hatten sich im Januar beim Ostfriesischen Schulschach-Wettbewerb in der Wettkampfgruppe IV durchgesetzt und durften nun auf das Landesfinale in Hannover hoffen.

Im Weser-Ems-Finale haben sich alle Mannschaften getroffen, die ihre „Vorrunde" überstanden haben. Die IGS Aurich war nicht nur als einzige Gesamtschule in der Wettkampfgruppe IV vertreten, nein, sie war die einzige Gesamtschule, die überhaupt beim Weser-Ems-Finale dabei war. Im Laufe des Tages hieß es sich gegen die 7 Gymnasien aus Delmenhorst, Oesede, Papenburg, Aurich, Nordhorn, Osnabrück und Bad Zwischenahn zu behaupten.

Im ersten Spiel gab es das Nachbarschaftsduell gegen das Ulricianum aus Aurich. Schon in der Vorrunde beim Ostfriesischen Schulschach-Wettbewerb kam es zu diesem Duell und das Ulricianum konnte sich knapp (3:1) durchsetzten. Dasselbe Ergebnis war auch in Bad Zwischenahn auf der Anzeigetafel zu erkennen.

Die nächste Parallele war, dass auch dieses Mal Tara den vollen Punkt geholt hat. Im weiteren Wettbewerb war Caissa (die Schachgöttin) leider nicht auf der Seite der IGS. Gegen Osnabrück und Bad Zwischenahn kam es zu ganz knappen und unglücklichen Niederlagen. Tara verlor einmal auf Zeit in besserer Stellung und Timon musste sich in klarer Gewinnstellung aufgrund eines taktischen Tricks des Gegners auf Remis (unentschieden) einigen.

Die 4 Fünftklässler waren mit Spaß und Stolz dabei und haben den Tag in Bad Zwischenahn genossen. Alle Schülerinnen und Schüler sagten nach dem Tag, dass sie nächstes Jahr stärker wiederkommen möchten. Auch im nächsten Jahr wird die IGS Aurich wieder dabei sein!

  • IMG_1671
  • IMG_1673
  • IMG_1674
  • IMG_1675
  • IMG_1676
  • IMG_1682
  • IMG_1689
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com