• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Auf nach Göttingen...

Schüler aus dem 5.Jahrgang des IGS Aurich-West erreicht die Landesrunde der Mathematikolympiade Niedersachsen

(ND) Die IGS Aurich-West organisiert jedes Jahr als Herausforderung für leistungsstarke SchülerInnen die Teilnahme an der Mathematikolympiade. Am 9.11.2017 schrieben sechs SchülerInnen der Jahrgänge 5-7 der IGS Aurich zeitgleich mit vielen anderen in Niedersachsen in der zweiten Runde der Niedersächsischen Mathematikolympiade eine mehrstündige Klausur. Nach der Korrektur, der Rückmeldung an das Organisationskomittee und der Sichtung aller Ergebnissen kam am 15. Januar aus Göttingen die erfreuliche Mitteilung: einer, Timon Schütt aus der Klasse 5a, konnte sich für die Landesrunde in Göttingen qualifizieren! Seine Leistungen bei der Schulrunde waren so überzeugend, dass er zum Treffen der ca. 200 besten Nachwuchsmathematiker des Landes Niedersachsen nach Göttingen fahren durfte. Alle freuten sich darüber, dass es in diesem Jahr mal wieder jemand in die Landesrunde geschafft hat und drückten Timon die Daumen für die neue Herausforderung.

Dort hat er am 24. Februar in drei Zeitstunden vier Aufgaben bearbeitet, die vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erforderten. Alle Überlegungen mussten ausführlich begründet werden! Obwohl er keine Preisauszeichung bekam, konnte er mit seinem Abschneiden zufrieden sein.

Neben der Klausur erwartete Timon in Göttingen ein interessantes Rahmenprogramm mit Spielen, Film und einer feierlichen Siegerehrung in der Aula der Universität Göttingen. Dieses Wochenende wird Timon sicherlich in guter Erinnerung bleiben!

  • Go_Spiel in der Pause
  • Siegerehrung in der Universitätsaula
  • Timon und Frau Neudeck vor dem Mathematischen Institut
  • Timon vor dem Veranstaltungsplan
  • Warten auf den Einlass zur Siegerehrung
IGS-aurich.de
Switch mode views: