• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Senior-Team „Rigel (Beta Orionis)“ qualifiziert sich für Deutschlandfinale in Passau!

(RD) Gleich zwei Teams der IGS Aurich starteten am 30.05.2018 beim Regionalentscheid der World Robot Olympiad im Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum Aurich (EEZ) und erzielten hervorragende Platzierungen.

In der sogenannten Open-Category entwickelten die Teams unter dem diesjährigen Thema „Food Matters“ ein Robotermodell, welches sich unter anderem mit der Art und Weise des Anbaus, dem Teilen und dem Konsum von Lebensmitteln beschäftigt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, da neben LEGO-Technik verschiedenste Baumaterialien, Microcontroller und Programmiersprachen verwendet werden dürfen. Das Projekt wird dann am Wettbewerbstag einer fachkundigen Jury vorgeführt.

Für die IGS Aurich ist in diesem Jahr ganz besonders erfreulich, dass es gleich beide Teams auf das Siegertreppchen geschafft haben. Während das Team „the robotics“ (Mitglieder: Imke Deten, Lea Dorenbusch und Gerke Gerken) den dritten Platz erzielte, erzielte das Team „Rigel (Beta Orionis)“ (Mitglieder: Rasmus Schütt, Matthias Buss und Katharina Wolf) neben dem Team-Award, den stark umkämpften Gruppensieg. Damit qualifizierten sie sich für das Deutschlandfinale am 16./17.06.2018 in Passau. Hier besteht für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich für das Weltfinale der WRO 2018 im November in Chiang Mai (Thailand) zu qualifizieren.

Die IGS Aurich wünscht dem Team viel Erfolg. 

  • IMG-20180530-WA0007
  • IMG-20180530-WA0009
  • IMG-20180530-WA0011
IGS-aurich.de
Switch mode views: