• Lesen für UNICEF - 2011 Euro erlesen!
    (SZ) Den Abschluss einer beeindruckenden Leseaktion bildete am Dienstag, 19.02.2019, in der IGS Aurich eine Prämierungsfeier. Die Schule hatte mit... Weiterlesen
  • Alina Dieck (Jg. 11) und Maximilian Wienekamp (Jg. 10) brillierten bei Gedenkfeier für Johannes Diekhoff
    (SZ) Unser erster Schulleiter, Johannes Diekhoff, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Geburtstag fand im Europahaus eine... Weiterlesen
  • Tag der offenen Tür an der IGS Aurich
    (ER) Bei strahlendem Sonnenschein öffnete am Samstag, den 16. Februar 2019, die IGS Aurich wieder ihre Türen für Eltern und andere Interessierte... Weiterlesen
  • Kursfahrt Informatik Jahrgang 9
    (Elia de Groot) Am Donnerstag dem 24.1.2019 sind wir um 7:30 am ZOB in Aurich etwas übermüdet angekommen und mit dem Bus sowie Zuversicht und guter... Weiterlesen
  • „Hauptsache Kopf” – Kunstwerke als Objekte der Selbstbefragung
    (KK) Die Schülerinnen des Kunstprofils Jg. 12 erlebten eine eindrucksvolle Schau mit etwa 150 Exponaten zum Thema Kopf in der Kunsthalle Emden. Hier... Weiterlesen

Achtung! Die folgende textliche Variation des Hip-Hop-Songs „Kids (zwei Finger an den Kopf)“ von Marteria ist dazu geeignet, Schüler im Allgemeinen oder dieser Schule im Speziellen in völlig unzulässiger Weise zu diffamieren. Sie enthält darüber hinaus zahlreiche unangebrachte Verallgemeinerungen und Klischees, die höchstens für einen Bruchteil der Schülerschaft angemessen sind.

Insgesamt wird hier ein enorm überzogenes und tendenziöses Bild gezeichnet, das in keinster Weise der Realität entspricht.

Ich wünsche dennoch viel Vergnügen.

Refrain:
Alle ha’m kein‘ Bock, nur noch Langeweile,
keiner hat mehr Lust auf büffeln, lernen, schreiben,
so ist das hier im Block tagein tagaus,
halt mir zwei Finger an den Kopf und mach
Peng! Peng! Peng! Peng!

Keiner schreibt mehr Einsen, alle zählen Kringel,
keiner ist noch Streber, alle sind jetzt Schlingel.
Niemand liest noch Bücher, Google ist dein Freund,
Was ich morgen nicht erledige, mach ich auch nicht heut.
Früher war mehr Reclam, heute Simple Club,
Keiner führt noch Mappe, alle pinnen ab.
Niemand trägt noch Tasche, jeder trägt sein Päckchen,
Gestern war Respekt, heute Witze über Chefchen.
Mündliche Beteiligung? Danke, ich verzichte,
Referat am Ende, das wird’s schon richten.
Schweigen ist für Loser – alles muss raus!
Hör auf zu diskutieren, jetzt spricht die Faust!

[Refrain]

Niemand wird mehr Zahnarzt, alle werden Gangster,
Alle kippeln heftig, gucken aus dem Fenster.
Jeder ist in Reli gut, keiner mehr in Englisch.
Geistiger Hunger? Gib mal lieber Sandwich.
Niemand hat Aufgabe e) schon gemacht,
a) ist geschafft – futsch ist die Kraft.
Niemand kauft mehr Blöcke, alle schnorren Blätter,
keiner geht mehr raus, drinnen isses besser.
Konzentration war noch nie so mein Ding –
Kleines Einmaleins? – Rechner ist King!
Mittagsfreizeitangebot passt nicht ins Bild,
sind nur siebzig Minuten und die wird gechillt.

[Refrain]

So viele Leute haben eine Wut im Bauch,
und ich, was soll ich sagen, spür sie manchmal auch.
Doch ist der Groll am größten, schau genauer hin,
dann wirst du schon seh’n: Alles nicht so schlimm.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

27 Feb 2019
Gesamtkonferenz
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com