• Kunst entdecken - ein besonderer Ausstellungsbesuch in der Kunsthalle Emden
    (KK) Die aktuelle Ausstellung der Kunsthalle Emden wurde von der Klasse 7d mit viel Interesse besucht. Meisterwerke des Expressionismus und der... Weiterlesen
  • Kleine Feierstunde zur Spendenübergabe
    (DO) Im Anschluss an ein tolles Sportfest folgte am Freitag, 14.06.2019, die offizielle Übergabe der Spendengelder an die beiden ostfriesischen... Weiterlesen
  • Themenzeit JG6: Wunschzimmer im Modell gestalten
    (ND) Am 12.6.2019 war richtig was los im 6.Jahrgang. Die Klassen 6a, 6b und 6c präsentierten die in der zweistündigen Themenzeit „Wohnen“... Weiterlesen
  • „Typisch – Deine Kinder!“ (Folge 58)
    „DEIN Timo hat heute wieder…!“„War das DEIN Leon oder MEIN Leon?“„Schon wieder DEINE Annika, immer das Gleiche!“So lauten die gängigen Vorwürfe,... Weiterlesen
  • Sportivationstag 5.6.2019
    (DO) Alle Jahre wieder führt der Verein „Ambulante Begleitung und Beratung Aurich e. v.“ mit ihrem Sozialmanager Michael Lohoff, einem ehemaligen... Weiterlesen
admin
(VB) Schlagzeilen wie „Insektensterben: Rückgang um 76 Prozent in Deutschland […]“ (vgl. www. sueddeutsche.de) oder „Wissenschaftler bestätigen dramatisches Insektensterben […]. Mehr als 75 Prozent weniger Biomasse bei Fluginsekten in Schutzgebieten […]“ (vgl. www.nabu.de) motivierten die Schülerinnen und Schüler des WPK-Naturwissenschaften im 7. Jahrgang, nach Möglichkeiten zu suchen
(VB) Schlagzeilen wie „Insektensterben: Rückgang um 76 Prozent in Deutschland […]“ (vgl. www. sueddeutsche.de) oder „Wissenschaftler bestätigen dramatisches Insektensterben […]. Mehr als 75 Prozent weniger Biomasse bei Fluginsekten in Schutzgebieten […]“ (vgl. www.nabu.de) motivierten die Schülerinnen und Schüler des WPK-Naturwissenschaften im 7. Jahrgang, nach Möglichkeiten zu suchen, dieser Entwicklung entgegenzuwirken. So wurde schließlich auf dem Gelände der Streuobstwiese eine Fläche von etwa 50 m² von Hand umgegraben und dort eine Wildblumenmischung ausgebracht. Außerdem pflanzten die Schülerinnen und Schüler zwischen den Zufahrten zum Lehrerparkplatz Stauden wie Beinwell, Baldrian und Echtes Mädesüß. Deren Blütenpracht wird in den kommenden Jahren eine Nahrungsquelle für viele Insekten sein. Diese Aktionen stemmten die Jugendlichen jedoch nicht allein. Sowohl mit Rat und Tat als auch auch mit Pflanzensamen und Blumenstauden stand ihnen unser ehemaliger Kollege Rolf Runge zur Seite, der seit vielen Jahren für den BUND tätig ist. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Rolf, aber auch an die Schülerinnen und Schüler für ihren tollen Einsatz!

  • IMG_3577
  • IMG_3579
  • IMG_3581
  • IMG_3583
  • IMG_4329
  • IMG_4330
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com