(KO) Am Mittwoch, den 29.05.2019, fand in Wilhelmshaven der Bezirksentscheid im Quattro-Beach-Volleyball statt. Die IGS Aurich entsandte hierfür eine Vertretung mit Schülerinnen und Schülern des 13. Jahrgangs, um die erworbenen Fertigkeiten im Wettstreit mit anderen Schulen unter Beweis zu stellen.

Auf einer großartigen Beachvolleyball-Anlage in Wilhelmshaven waren 6 Felder präpariert worden, um Sieger unter den 18 gemeldeten Mannschaften zu ermitteln. In der ersten Gruppenphase mussten sich die IGSler der BbS Cloppenburg, dem neuen Gymnasium aus Wilhelmshaven, der Cäcilienschule aus Oldenburg und einer Mannschaft aus Varel stellen. Gleich im ersten Spiel musste eine knappe, aber unnötige Niederlage eingesteckt werden. Da die Vertretung der IGS gerade die Abiturprüfungen absolviert hatten, bedurfte es einiger Zeit, bis sie erst einmal in den Spielrhythmus kamen. Dies war dann im zweiten Spiel schon deutlich besser, so dass ein deutlicher Sieg gegen die Cäcilienschule aus Oldenburg heraussprang. Gegen die eingespielten Mannschaften aus Cloppenburg und Varel, mit teilweise hochklassig spielenden Akteuren gespickt, musste viel Lehrgeld gezahlt werden, so dass am Ende ein vierter Platz in der ersten Gruppenphase erzielt werden konnte.

In den Platzierungsspielen galt es dann die Oberhand gegen die Varel 2 sowie die BbS Leer zu behalten. Gegen Varel 2 gelang dies auch, der BbS aus Leer musste dagegen Vortritt gewährt werden. Nach vielen tollen Ballwechseln und mit tollem Mannschaftsgeist erspielten sich die Spielerinnen und Spieler der IGS Aurich insgesamt den 11. Platz und traten zufrieden die Heimreise nach Aurich an.


Foto 29.05.19, 13 28 59

Die IGS Aurich vertraten folgende Schülerinnen und Schüler:
Susann Mannott, Jana Rammelmann, Dominik Brendjes, Lukas Agena und Jonas Splieth

  • Foto 29.05.19, 10 27 56
  • Foto 29.05.19, 10 28 27
  • Foto 29.05.19, 13 00 23
  • Foto 29.05.19, 13 26 12
  • Foto 29.05.19, 13 28 59
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com