(MA) „Und was hast du am letzten Ferientag gemacht?“ „Na, Fahrrad fahren für einen guten Zweck, was sonst?!?“ Tatsächlich – und das auch noch freiwillig und für die Schule!

Am Sonntag, 14.10.2018, fuhren acht Mädels aus dem WPK II International Youth Meeting mit dem Fahrrad, um damit Geld zu verdienen, das dazu beitragen soll, das nächste International Youth Meeting zu finanzieren. Begleitet wurden sie von Frau Marwede und Herrn Blanquett.

So ein Meeting kostet Geld, und wenn man zusätzlich auch noch Klassenfahrt hat, Weihnachten vor der Tür steht und man sowieso nicht gerade reich ist, kann man schon mal auf die Idee kommen, für sein Geld zu „arbeiten“. Und so kam uns der Einfall, eine gesponserte Radtour zu machen! Wir fragten im Vorfeld Bekannte, Verwandte und Freunde ob sie bereit sind, unser Youth Meeting finanziell zu unterstützen, wenn wir dafür eine Leistung erbringen – nämlich eine 50km lange Radtour durch Ostfriesland. Tatsächlich fanden wir Spender, die dazu bereit waren!

Bei schönstem Sonnenschein, blauem Himmel und warmen Temperaturen, die mehr an den Sommer als an Herbstferien erinnerten, fuhren wir am Sonntag von der Schule aus los. Unser Plan war, auf dem Ostfriesland Wanderweg 25 Kilometer weit zu fahren, dann umzukehren und den Weg wieder zurück zu fahren, und damit insgesamt eine 50 Kilometer lange Tour zu schaffen. Und genau das taten wir auch. Vor Antritt der Fahrt wurde der Tacho auf „Null“ gestellt und los ging’s. Am Ems-Jade-Kanal entlang ging es zum Ostfriesland Wanderweg, der uns nach Holtrop, Westgroßefehn und durch Bagband führte. Die Strecke war schön (und zum Glück auch oftmals schattig), aber manchmal auch holprig gepflastert. Auf dem Hinweg fuhren wir außerdem oft mit Gegenwind. Aber mit einigen Pausen und guter Laune schafften wir das natürlich spielend. Aber so mancher war insgeheim vielleicht auch froh, als nach 25 Kilometern das Kommando „Halt! Umkehren!“ ertönte…

Der Rückweg lief dann fast von selbst, mit Sonne und Wind im Rücken sogar noch schneller als zuvor! Allerdings konnte man ein bestimmtes Körperteil nachher deutlich spüren! Es war insgesamt schon anstrengend, aber alle haben gut mitgezogen und auch bei platten Reifen oder abgesprungenen Ketten nie den Mut verloren und mit guter Laune und positiver Einstellung durchgehalten! Super Leistung!

An dieser Stelle danken wir unseren Spendern und Sponsoren ganz besonders herzlich für die Unterstützung! DANKE!!!

Und an alle diejenigen, die wir nicht gefragt haben, die aber auch gerne Sponsor für unser Youth Meeting sein möchten, die dürfen sich gern an Frau Marwede wenden ;-)

50km - Geschafft!

  • 25 km und der Rückweg beginnt
  • 50 km - geschafft
  • Aurich Ems-Jade-Kanal
  • Die erste Hälfte ist gechafft - wir auch
  • Gut wieder angekommen an der IGS
  • Ostfriesland Wanderweg
  • Pause!!! ;-)
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com