• Lesen für UNICEF - 2011 Euro erlesen!
    (SZ) Den Abschluss einer beeindruckenden Leseaktion bildete am Dienstag, 19.02.2019, in der IGS Aurich eine Prämierungsfeier. Die Schule hatte mit... Weiterlesen
  • Alina Dieck (Jg. 11) und Maximilian Wienekamp (Jg. 10) brillierten bei Gedenkfeier für Johannes Diekhoff
    (SZ) Unser erster Schulleiter, Johannes Diekhoff, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Geburtstag fand im Europahaus eine... Weiterlesen
  • Tag der offenen Tür an der IGS Aurich
    (ER) Bei strahlendem Sonnenschein öffnete am Samstag, den 16. Februar 2019, die IGS Aurich wieder ihre Türen für Eltern und andere Interessierte... Weiterlesen
  • Kursfahrt Informatik Jahrgang 9
    (Elia de Groot) Am Donnerstag dem 24.1.2019 sind wir um 7:30 am ZOB in Aurich etwas übermüdet angekommen und mit dem Bus sowie Zuversicht und guter... Weiterlesen
  • „Hauptsache Kopf” – Kunstwerke als Objekte der Selbstbefragung
    (KK) Die Schülerinnen des Kunstprofils Jg. 12 erlebten eine eindrucksvolle Schau mit etwa 150 Exponaten zum Thema Kopf in der Kunsthalle Emden. Hier... Weiterlesen

(KK) Es war ein wunderbares Wiedersehen mit den Abiturienten und Abiturientinnen des Jahres 1994. Katrin Eichhorn (geb. Mull) hat seit April Kontakt zu ihren Mitschülern gesucht. Durch ihre Initiative begegneten sich viele Ehemaligen des Abijahrgangs 1994 freudig auf dem Schulgebäude.
Während der Führung durch das Schulgebäude wurden viele Erinnerungen wach: „Ach, hier hatte ich meine Lateinprüfung bei Herrn Mittelstädt.“ oder „Das war der Unterrichtsraum Politik bei Herrn Quest.“ oder „Sie waren meine Klassenlehrerin in Jg. 11 und dann Tutorin, obwohl wir zusammen keinen Unterricht hatten.“ Damals waren die Tutorien noch wählbar und nicht den Profilen zugeordnet. Werner Meiners projizierte alte Fotografien, auf denen seine Tutanden mit großer Aufmerksamkeit wieder entdeckt wurden. „Damals waren wir so alt wie ihr heute seid.“ bilanzierte Frau Meiners die zwanzig Jahre unter Applaus der Gäste.
Der Abi-Jahrgang 94 war von dem Schulbrand enorm betroffen. Zwar waren ihre schriftlichen Abiturklausuren, die damals noch im Februar abgenommen wurden, zum Glück im Tresor der Schulverwaltung unversehrt geblieben. Dennoch mussten für Vorbereitungen der mündlichen Prüfungen unmittelbar nach dem Brand provisorische Räume geschaffen werden, denn auch das Oberstufengebäude war stark von Brandspuren und Ruß gezeichnet.
Insofern war der Rundgang durch die inzwischen deutlich veränderte Schule nicht nur von alten Erinnerungen geprägt. Das Fazit: Die IGS Aurich-West hat sich deutlich weiterentwickelt und antwortet inzwischen konzeptuell wie architektonisch auf veränderte Anforderungen in der Bildungslandschaft. Leider waren viele Lehrer und Lehrerinnen dieses Jahrgangs bereits im Ruhestand und wurden vermisst.
Unsere damaligen Abiturienten haben sich persönlich wie auch beruflich vielfältig und erfolgreich entwickelt. Dies wurde in den vielen Gesprächen deutlich.
Wir wünschen euch allen herzlichen Glückwunsch dazu! „Schön, dass ihr soviel investiert habt, um euch hier wiederzusehen und eure alte IGS neu zu entdecken.“ stellt Marita Krützkamp zum Abschied fest. Solch ein Ereignis ließe sich in fünf Jahren zum Abi-Jubiläum wiederholen.

 

 

 

 

 

IMG 3899

Abitur '94 an der IGS Aurich

 

Fotos:

  • IMG_3882
  • IMG_3888
  • IMG_3892
  • IMG_3899
  • IMG_3902

 

 

 

 

27 Feb 2019
Gesamtkonferenz
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com