• Resolution der Gesamtkonferenz der IGS Aurich zu sog. Online-Meldeportalen vom 12.12.2018
    „Schüler und Schülerinnen der IGS Aurich sollen befähigt und in ihrer Bereitschaft gestärkt werden, an der Gestaltung einer der Humanität verpflichtet... Weiterlesen
  • International Youth Meeting 2018
    (Emilie Geis, JG 9) Vom 23.08.18 bis zum 02.09.18 fand das International Youth Meeting im Europahaus in Aurich statt. Es waren insgesamt 46 Personen b... Weiterlesen
  • Was macht die U-Bahnstation eigentlich im Oberstufengebäude?
    Wandbild wurde vor 30 Jahre gemalt (KK) Linie 8 in Richtung Friedrichstraße – Haltestelle Bahnhof Zoo. Das großformatige Wandbild vor der Bibliothek i... Weiterlesen
  • Mit Glück bei Horst und Käthe
    Kunstleistungskurse auf ungewöhnlichen Spuren bedeutender Künstler (KK) Die Vorgaben des Zentralabiturs 2019 und 2020 im Blick, besuchten die Kunstlei... Weiterlesen
  • Musikalischer Advent 2018
    (MG) „Alle Jahre wieder...“ gibt es an unserer Schule den „Musikalischen Advent“. In den letzten beiden Schulwochen vor Weihnachten, in diesem Jahr vo... Weiterlesen

Aus den Archiven der IGS-Webseite vom 15. Januar 2002:

Seit heute haben die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe die Möglichkeit über 8 neue Computer im Internet zu recherchieren oder zahlreiche Multimedia - Lexika zu nutzen. Die Computer stehen in der Oberstufen-Bibliothek und wurden heute vor Vertretern der Presse, der Schulleitung und den Jahrgängen 11 und 12 eingeweiht. 25.000 Euro kostet das Projekt und wurde zur einen Hälfte von der privat-wirtschaftlichen Initiative „N 21“ und zur anderen Hälfte aus dem Budget der IGS finanziert.

Die Schülerinnen und Schüler sollen aber nicht nur die technischen Möglichkeiten zu gezieltem Arbeiten mit dem Computer bekommen: Ab Klasse 5 bereits werden sie mit Hilfe von Lehrgängen und einem „Internet - Führerschein“ auf den Umgang mit dem neuen Medium vorbereitet.

Im kommenden Jahr ist außerdem geplant, neben der Verwaltung auch die verschiedenen Schulbereiche (Kunst-Musik/Naturwissenschaften/AWT) in einem Computernetzwerk zu verbinden und auch in der Sekundarstufe I eine Mediathek zu eröffnen.

 Qualität oder „Info-Flut“? - Die Eröffnung

„Lernen heißt, Fragen zu stellen - präzise Fragen!“ Mit diesen Worten stimmt Schulleiter Ullrich Mittelstädt die Schülerinnen und Schüler auf die Verantwortung ein, mit der Mediathek umzugehen. Auch Rolf Runge warnt vor einer Informations-Flut, die Wissbegierige erfassen könnte, wenn keine gezielten und genauen Arbeitsaufträge gestellt würden. Er kritisiert die Politiker, die das Verfügbarmachen von Informationen dem Lernerfolg gleichsetzen. Volker Rudolpf weiß Abhilfe: Mit einem „Internet-Führerschein“ werden nun ab Klasse 5 die drei Säulen des  erfolgreichen Umgangs mit Multimedia gelehrt: Kommunikation, Recherche und Publikation.

Anschließend bedankt sich die Schulleitung mit Sekt (Presse) und Orangensaft (Schüler) bei allen, die „unbürokratisch“ und mit viel Arbeitseinsatz diese Mediathek möglich gemacht haben: Rolf Runge, Ode Strohmann, Werner Otten, dem Schulassistenten Rieke Folkerts und dem Schüler Marco Robbe.


                                              

fundstueck 201509 mediathek

 

 

 

 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com