• Lesen für UNICEF - 2011 Euro erlesen!
    (SZ) Den Abschluss einer beeindruckenden Leseaktion bildete am Dienstag, 19.02.2019, in der IGS Aurich eine Prämierungsfeier. Die Schule hatte mit... Weiterlesen
  • Alina Dieck (Jg. 11) und Maximilian Wienekamp (Jg. 10) brillierten bei Gedenkfeier für Johannes Diekhoff
    (SZ) Unser erster Schulleiter, Johannes Diekhoff, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Geburtstag fand im Europahaus eine... Weiterlesen
  • Tag der offenen Tür an der IGS Aurich
    (ER) Bei strahlendem Sonnenschein öffnete am Samstag, den 16. Februar 2019, die IGS Aurich wieder ihre Türen für Eltern und andere Interessierte... Weiterlesen
  • Kursfahrt Informatik Jahrgang 9
    (Elia de Groot) Am Donnerstag dem 24.1.2019 sind wir um 7:30 am ZOB in Aurich etwas übermüdet angekommen und mit dem Bus sowie Zuversicht und guter... Weiterlesen
  • „Hauptsache Kopf” – Kunstwerke als Objekte der Selbstbefragung
    (KK) Die Schülerinnen des Kunstprofils Jg. 12 erlebten eine eindrucksvolle Schau mit etwa 150 Exponaten zum Thema Kopf in der Kunsthalle Emden. Hier... Weiterlesen

Streitschlichter geben sich neuen Namen

Am 16.2. führt Frau Gerz einen Projekttag für die Streitschlichterinnen und Streitschlichter durch.

Es wurden einige Neuerungen beschlossen. Eine davon: Das Team nennt sich jetzt:

Schüler für Schüler (SfS)

  • Foto Neuer Name

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekttages fanden, dass der Begriff „Streitschlichter“ zu eng gefasst ist. Man möchte nicht nur für die „klassische Streitschlichtung“ da sein: wenn also 2 Streitende kommen, um einen Konflikt zu klären.

Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass manchmal Schülerinnen oder Schüler mit einem Problem kommen, dass aber die andere „Streitpartei“ nicht bereit ist, an einem Schlichtungsgespräch teilzunehmen. Alle waren sich einig, dass es sinnvoll sein kann, auch mit einer „Streitpartei“ zu sprechen, zuzuhören und evtl. auch Tipps und Ratschläge zu geben.

Auch, wenn 2 Streitende zu den Schlichtern kommen, ist es übrigens manchmal besser sein, wenn man mit einem Streitenden einzeln spricht.

Die Schüler und Schülerinnen wollen also auch wahrgenommen werden als jemand, bei dem man sich aussprechen kann.

Das SfS-Team besteht derzeit aus 11 Schülerinnen und Schülern auf unterschiedlichem Ausbildungsstand.

  • Foto Schueler fuer Schueler 2016

So konnten die Erfahreneren in Kleingruppen ihr Wissen, insbesondere über die Fragetechniken, an die Neuen weitergeben.

Weiter wurde der Plan gefasst, einen Flyer zu entwerfen, mit dem für die Arbeit der SfS in der Schule geworben werden soll.

Für die Zeit bis zu den Osterferien wurde noch ein Dienstplan erstellt, und die Arbeit kann mit neuem Elan in Angriff genommen werden.
27 Feb 2019
Gesamtkonferenz
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com