• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Der fröhliche Abschluss einer bewegten Schulzeit

(QE) An der IGS Aurich-West wurde am Freitag, den 17.06.2016 der 10. Jahrgang mit 181 Schülerinnen und Schülern entlassen. In einer stimmungsvollen Entlassfeier wurden von allen Rednern die Leistungen der Schülerinnen und Schüler sowie ihr umfassendes soziales Engagement gewürdigt.

Insgesamt erreichten 102 Schülerinnen und Schüler den erweiterten Sekundarabschluss I und damit die Zulassung für den Besuch der gymnasialen Oberstufe. 44 Schülerinnen und Schüler schafften den Realschulabschluss und 32 einen Hauptschulabschluss. Schuleiter Thorsten Quest betonte, dass dies wieder ein ganz hervorragendes Ergebnis gewesen ist; die Abschlussprognosen vor sechs Jahren sahen deutlich schwächer aus. In der Entlassfeier würdigte Quest vor allem das vorbildliche Verhalten dieses Jahrgangs vor allem in den Abschlussaktivitäten.

„Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut.“, sagte bereits Arthur Schnitzler und so mag es auch den Schulabgängerinnen und -abgängern der IGS Aurich-West dieser Tage ergangen sein. Gebührend zelebrierten alle den Abschied von der IGS Aurich-West bereits zwei Wochen vor Schulabschluss, als eine Mottowoche mit verschiedenen Themen, wie „Kinderhelden“ oder „Horror“ anstand und die Schülerinnen und Schüler entsprechend des jeweiligen Mottos verkleidet am Unterricht teilnahmen. In der letzten Unterrichtswoche sah das Programm noch eine Vielzahl an Veranstaltungen vor. In den Klassengemeinschaften wurde noch einmal viel Zeit verbracht.

Den krönenden Abschluss bildete ein fröhlicher und ausgelassener Abschiedstag, bei welchem sich der 10. Jahrgang von den übrigen Mitschülerinnen und Schülern an der IGS verabschiedete sowie der große Abschlussball am Abend des 18.06.16.

Und so verabschiedete sich nach sechs spannenden, interessanten aber auch turbulenten Jahren ein besonders engagierter und sozialer Jahrgang von der IGS Aurich-West.

IGS-aurich.de
Switch mode views: