• Lesen für UNICEF - 2011 Euro erlesen!
    (SZ) Den Abschluss einer beeindruckenden Leseaktion bildete am Dienstag, 19.02.2019, in der IGS Aurich eine Prämierungsfeier. Die Schule hatte mit... Weiterlesen
  • Alina Dieck (Jg. 11) und Maximilian Wienekamp (Jg. 10) brillierten bei Gedenkfeier für Johannes Diekhoff
    (SZ) Unser erster Schulleiter, Johannes Diekhoff, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Geburtstag fand im Europahaus eine... Weiterlesen
  • Tag der offenen Tür an der IGS Aurich
    (ER) Bei strahlendem Sonnenschein öffnete am Samstag, den 16. Februar 2019, die IGS Aurich wieder ihre Türen für Eltern und andere Interessierte... Weiterlesen
  • Kursfahrt Informatik Jahrgang 9
    (Elia de Groot) Am Donnerstag dem 24.1.2019 sind wir um 7:30 am ZOB in Aurich etwas übermüdet angekommen und mit dem Bus sowie Zuversicht und guter... Weiterlesen
  • „Hauptsache Kopf” – Kunstwerke als Objekte der Selbstbefragung
    (KK) Die Schülerinnen des Kunstprofils Jg. 12 erlebten eine eindrucksvolle Schau mit etwa 150 Exponaten zum Thema Kopf in der Kunsthalle Emden. Hier... Weiterlesen

Jahrgang 12 bereitet sich auf Messebesuch im Mai vor

(HR) Schülerinnen und Schüler mit guten Bildungsabschlüssen sind für die Wirtschaft äußerst begehrte Menschen. Und Ausbildungsfirmen und Hochschulen sind sehr interessante Einrichtungen für Schulabgänger, die ihre Talente einbringen und entwickeln wollen. Was liegt da näher, als sie zusammenzubringen?

Genau das geschieht wieder bei der „vocatium“ in Oldenburg im Mai 2017 (sh. auch: http://erfolg-im-beruf.de/vocatium-film.html) Und wir sind mit dem gesamten 12. Jahrgang wieder dabei, wenn sich über 100 Firmen und Hochschulen aus dem norddeutschen Raum präsentieren. Wir arbeiten dabei schon seit 5 Jahren erfolgreich zusammen mit dem „Institut für Talententwicklung Nord“.

Diese Fachmesse für Ausbildung + Studium ist kein unverbindlicher Rundgang, bei dem man Kugelschreiber und andere „give-aways“ einsammelt, sondern eher ein genau vorbereitetes Speed-Dating mit Leuten, die Studien- und Ausbildungsplätze anbieten.

Was genau zu tun ist, damit jeder am Ende des Besuchstags in Oldenburg mehr Klarheit hat über mögliche Ausbildungswege nach dem Abitur, die zu den eigenen Interessen und Fähigkeiten passen, hat die Projektleiterin des Instituts auf einer Jahrgangsversammlung in der Schule erläutert. In einem Messe-Handbuch stellen die Aussteller ihre Möglichkeiten für Talente vor. Bis zum 3.2. ist jetzt Zeit, genau vier Gesprächstermine von je 15 Minuten als Wunsch anzumelden. So erhält jeder konkrete Informationen zu Ausbildung, (dualem) Studium und/oder Auslandsaufenthalten und kann erste wichtige Kontakte für die eigene berufliche Zukunft knüpfen.

Wer sein Ziel der schulischen Ausbildung kennt, kommt leichter beim Abitur an!

27 Feb 2019
Gesamtkonferenz
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com