• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase


Israelaustausch Part I: Leben wie die Beduinen

(JS) Mit 50 anderen Menschen in einem riesigen Zelt schlafen, Kamele als Nachbarn und durch die Wüste von Judäa zum tiefsten Punkt der Erde wandern - das war der Alltag der 17 Neu-Beduinen aus Ostfriesland, die seit dem 19. Februar in Israel sind. Nachdem auf biblischen Pfaden tapfer unter der sengenden Sonne der Tafelberg der Masada Festung bestiegen worden war, wurde die Unterkunft im Beduinen-Dorf bezogen. Am darauffolgenden Tag erfolgte eine Wanderung zum Toten Meer, die zur großen Begeisterung aller 17 Beduinen besonders im letzten Drittel Züge der Sportart Canyoning aufwies. Zum Abschluss erwanderte die Gruppe auf biblischen Spuren den Fluss Davids. Am Abend des 22. Februars beendeten sie ihre Beduinen-Karriere und kehrten wohlbehalten zu ihren Gastfamilien zurück.

  • 00003IMG_00003_BURST20180222120718
  • IMG-20180222-WA0020
  • IMG_20180220_121302
  • IMG_20180220_132743
  • IMG_20180220_172117
  • IMG_20180220_172151
  • IMG_20180221_101333
  • IMG_20180221_125123
  • IMG_20180222_123346
  • IMG_20180222_133344
IGS-aurich.de
Switch mode views: