• Resolution der Gesamtkonferenz der IGS Aurich zu sog. Online-Meldeportalen vom 12.12.2018
    „Schüler und Schülerinnen der IGS Aurich sollen befähigt und in ihrer Bereitschaft gestärkt werden, an der Gestaltung einer der Humanität verpflichtet... Weiterlesen
  • International Youth Meeting 2018
    (Emilie Geis, JG 9) Vom 23.08.18 bis zum 02.09.18 fand das International Youth Meeting im Europahaus in Aurich statt. Es waren insgesamt 46 Personen b... Weiterlesen
  • Was macht die U-Bahnstation eigentlich im Oberstufengebäude?
    Wandbild wurde vor 30 Jahre gemalt (KK) Linie 8 in Richtung Friedrichstraße – Haltestelle Bahnhof Zoo. Das großformatige Wandbild vor der Bibliothek i... Weiterlesen
  • Mit Glück bei Horst und Käthe
    Kunstleistungskurse auf ungewöhnlichen Spuren bedeutender Künstler (KK) Die Vorgaben des Zentralabiturs 2019 und 2020 im Blick, besuchten die Kunstlei... Weiterlesen
  • Musikalischer Advent 2018
    (MG) „Alle Jahre wieder...“ gibt es an unserer Schule den „Musikalischen Advent“. In den letzten beiden Schulwochen vor Weihnachten, in diesem Jahr vo... Weiterlesen

(MY) Am Montag, 11.5.2015, fand im 8. Jahrgang ein Präventionstag zum Thema „Illegale Drogen“ statt.
Im Vorfeld hatten sich die Lehrerinnen und Lehrer des Jahrgangs in einer Dienstversammlung von der Sozialpädagogin Johanna Schmid, die den Präventionstag hervorragend vorbereitet hatte, briefen lassen und waren von ihr mit den notwendigen Materialien versorgt worden.
Die Schülerinnen und Schüler  informierten sich am 11.5.2015 anhand der zur Verfügung gestellten Materialien über die Zusammensetzung und die Wirkung von Heroin, Kokain, Ecstasy, Cannabis und Chrystal Meth sowie über die Risiken des Konsums. Thematisiert wurde aber auch die oft unterschätzte Abhängigkeit von Aufputsch-, Beruhigungs- und Schmerzmitteln. Es gab viele nachdenkliche Gesichter, als diskutiert wurde, was Sucht eigentlich ist und wie es dazu kommt, dass bestimmte Menschen süchtig werden, andere aber nicht. Die meisten Schülerinnen und Schüler waren mit dem Ablauf des Präventionstages mehr als zufrieden. Sie fanden ihn informativ und aufgrund der guten Vorbereitung und der ansprechenden Materialien auch sehr kurzweilig. Aus einigen Klassen war auch zu hören, dass die Zeit zu knapp war und an einigen Stellen durchaus noch Diskussionsbedarf war. Auf einem Infoabend, der am Dienstag, 19.5.2015 stattfand, informierten sich 25 Erziehungsberechtigte über die Thematik – dankenswerterweise hatten sich Herr Frantz - Wielstra und Frau Roskam von der DROBS (Drogenberatungsstelle / Fachstelle für Sucht und Suchtprävention)  bereit erklärt, zu informieren und die Fragen der interessierten Erziehungsberechtigten  zu beantworten


Die Fachstelle befindet sich übrigens in der Marktpassage in Aurich (13a), die Beraterinnen und Berater sind unter der Nummer (04941) 67967 zu erreichen!

3

  • 1
  • 2
  • 3

 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com