• Lesen für UNICEF - 2011 Euro erlesen!
    (SZ) Den Abschluss einer beeindruckenden Leseaktion bildete am Dienstag, 19.02.2019, in der IGS Aurich eine Prämierungsfeier. Die Schule hatte mit... Weiterlesen
  • Alina Dieck (Jg. 11) und Maximilian Wienekamp (Jg. 10) brillierten bei Gedenkfeier für Johannes Diekhoff
    (SZ) Unser erster Schulleiter, Johannes Diekhoff, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Geburtstag fand im Europahaus eine... Weiterlesen
  • Tag der offenen Tür an der IGS Aurich
    (ER) Bei strahlendem Sonnenschein öffnete am Samstag, den 16. Februar 2019, die IGS Aurich wieder ihre Türen für Eltern und andere Interessierte... Weiterlesen
  • Kursfahrt Informatik Jahrgang 9
    (Elia de Groot) Am Donnerstag dem 24.1.2019 sind wir um 7:30 am ZOB in Aurich etwas übermüdet angekommen und mit dem Bus sowie Zuversicht und guter... Weiterlesen
  • „Hauptsache Kopf” – Kunstwerke als Objekte der Selbstbefragung
    (KK) Die Schülerinnen des Kunstprofils Jg. 12 erlebten eine eindrucksvolle Schau mit etwa 150 Exponaten zum Thema Kopf in der Kunsthalle Emden. Hier... Weiterlesen

(Luca Heinen) Der Kunstkurs des 12. Jahrgangs ,,Landart” hat sich mit einem Projekt beschäftigt, welches den Titel „The Floating Piers“ trägt und im Anschluss eine Ausstellung im Oberstufengebäude erstellt und eröffnet. Doch was verbirgt sich hinter diesen „schwimmenden Stegen“?

Die „Floating Piers“ waren ein Projekt des Künstlers Christo. Alles begann schon in den siebziger Jahren, als Christo zusammen mit seiner Frau Jean-Claude die Idee hatte, über das Wasser zu laufen. Sie planten gemeinsam das ephemere Ereignis, jedoch wurde ihr Antrag zweimal abgelehnt. Im Jahr 2016 jedoch, nach dem Tod seiner Frau, gelang es dem Künstler im italienischen Iseo seine Vision wahr werden zu lassen. Die schwimmenden Stege waren auf dem Wasser drei Kilometer lang, und es entstand eine Kostensumme von ca. 13 Millionen Euro, welche Christo durch den Verkauf seiner Kunst selbst finanzierte. Rund 200 Tausend Kunststoffkuben wurden binnen 14 Tagen von engagierten Monteuren zusammengeschraubt und schließlich mit einem für dieses Projekt eigens hergestellten goldgelben Stoff überzogen. Über 1,5 Millionen Besucher haben sich auf die Reise gemacht, um fröhlich über das Wasser zu laufen. Christo selber hat sich so seine Vision erfüllt und kann sich nun eventuell neuen Projekten widmen.

Wer Genaueres zu diesem Projekt erfahren möchte, ist herzlich willkommen im zweiten Stock des Oberstufengebäudes, um sich über die "Floating Piers" genauer zu informieren.

  • IMG_9607
  • IMG_9608
  • IMG_9609

 

27 Feb 2019
Gesamtkonferenz
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com