• Kunst entdecken - ein besonderer Ausstellungsbesuch in der Kunsthalle Emden
    (KK) Die aktuelle Ausstellung der Kunsthalle Emden wurde von der Klasse 7d mit viel Interesse besucht. Meisterwerke des Expressionismus und der... Weiterlesen
  • Kleine Feierstunde zur Spendenübergabe
    (DO) Im Anschluss an ein tolles Sportfest folgte am Freitag, 14.06.2019, die offizielle Übergabe der Spendengelder an die beiden ostfriesischen... Weiterlesen
  • Themenzeit JG6: Wunschzimmer im Modell gestalten
    (ND) Am 12.6.2019 war richtig was los im 6.Jahrgang. Die Klassen 6a, 6b und 6c präsentierten die in der zweistündigen Themenzeit „Wohnen“... Weiterlesen
  • „Typisch – Deine Kinder!“ (Folge 58)
    „DEIN Timo hat heute wieder…!“„War das DEIN Leon oder MEIN Leon?“„Schon wieder DEINE Annika, immer das Gleiche!“So lauten die gängigen Vorwürfe,... Weiterlesen
  • Sportivationstag 5.6.2019
    (DO) Alle Jahre wieder führt der Verein „Ambulante Begleitung und Beratung Aurich e. v.“ mit ihrem Sozialmanager Michael Lohoff, einem ehemaligen... Weiterlesen

(OH) Die meisten Schülerinnen und Schüler - und auch die Lehrkräfte! - des sechsten Jahrgangs wissen sicherlich im Großen und Ganzen ziemlich gut, wie man sich im Straßenverkehr als Radfahrer verhalten muss. Was aber ist zu beachten, wenn man mit einer Großgruppe von mehr als 40 Radlern unterwegs ist? Wo darf man fahren, wer fährt vorne und wer hinten und was geschieht im Fall einer Panne?

(OH) Die meisten Schülerinnen und Schüler - und auch die Lehrkräfte! - des sechsten Jahrgangs wissen sicherlich im Großen und Ganzen ziemlich gut, wie man sich im Straßenverkehr als Radfahrer verhalten muss. Was aber ist zu beachten, wenn man mit einer Großgruppe von mehr als 40 Radlern unterwegs ist? Wo darf man fahren, wer fährt vorne und wer hinten und was geschieht im Fall einer Panne?

Die Antworten auf all diese Fragen hatte unser Fahrlehrer Hartmut Holzhüter im Gepäck, als er am Mittwoch und Donnerstag mit allen Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs und deren Tutorinnen oder Tutoren an der Busschleife am Extumer Weg das korrekte Fahrverhalten einübte. Denn schließlich soll es ja am Montag mit dem Fahrrad nach Norddeich gehen! Und damit alle dort wohl behalten ankommen können, wurde in den knapp 90 Minuten fleißig geübt, sodass nun alle wissen, in welchem Abschnitt sie fahren und wie sie eine Pannenstelle umfahren müssen. Einer erfolgreichen Fahrt nach Norderney sollte nun nichts mehr im Wege stehen!

  • 2018.08.16 Fahrradtraining Jg 6 001
  • 2018.08.16 Fahrradtraining Jg 6 002
  • 2018.08.16 Fahrradtraining Jg 6 003
  • 2018.08.16 Fahrradtraining Jg 6 004
  • 2018.08.16 Fahrradtraining Jg 6 005
  • 2018.08.16 Fahrradtraining Jg 6 006
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com