(WR) In den letzten beiden Jahre hatte es das Känguru der Mathematik auch nicht immer leicht. Bereits im letzten Jahr wurde beim Wettbewerb nur noch online und zu Hause gerätselt. Doch in diesem Jahr hielt der Känguru-Wettbewerb der Mathematik wieder zum Teil Einzug in das Schulgebäude. Alle Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrganges haben im Wechselmodell an dem Wettbewerb im März teilgenommen und sich der Herausforderung des Multiple-Choice-Wettbewerbs gestellt. Es ist ein Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, Grübeln, Rechnen und Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik wecken soll. Ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis. Dieser Erinnerungspreis 2021 hat bei den Schülerinnen und Schülern für viel Freude gesorgt und zum Bauen und Knobeln animiert (siehe Fotos der Klasse 5c).

Ein Vergleich zwischen den Jahrgängen ist nicht leicht, aber hier sind die Besten unserer Schule:

  1. Platz: Ineke Lohoff 5b
  2. Platz: Johannes Hippen 11.3
  3. Platz: Josephine Schoolmann 8e

Einen Ehrenpreis, ein T-Shirt des Känguru-Wettbewerbes, erhalten diejenigen, die den längsten Känguru-Sprung, also die meisten richtig gelösten Aufgaben in Folge, haben:

  1. Jahrgang: Avin Omar 5b
  2. bis 13. Jahrgang: Johannes Hippen 11.3

Wer weiter rätseln und knobeln möchte, kann sich gerne auf der offiziellen Webseite des Wettbewerb-Veranstalters informieren. Dort sind auch alle Känguru-Aufgaben der letzten Jahre zu finden. Hier eine kleine Kostprobe aus dem Jahr 2018 der Jahrgänge 5 bis 6.

Känguruh

IMG 20210517 WA0007

  • IMG-20210517-WA0002
  • IMG-20210517-WA0003
  • IMG-20210517-WA0004
  • IMG-20210517-WA0006
  • IMG-20210517-WA0007
  • IMG-20210517-WA0008
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com