Mr. HO sagt...

Die Kolumne der IGS Aurich

Mr. HOs ganz eigene Sichtweise auf den Schulalltag.

Moin moin,
mein Name ist Mr. HO alias Jochen Hinderks und ich bin nicht nur Lehrer dieser Schule, sondern auch aufmerksamer Beobachter des Schulgeschehens. Meine – meist augenzwinkernden, aber doch immer ein Körnchen Wahrheit enthaltenden – Beobachtungen findet ihr auf dieser Seite. Feedback (per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, über die Kommentarfunktion an jedem Beitrag oder auch nur auf der Rückseite eines übrigbehaltenen Arbeitsblatts in meinem Postfach) ist sehr erwünscht!

Danksagungen an meine Supporter findet ihr hier.
 
Viel Spaß beim Lesen wünscht euch
 
Mr. HO
Bild Mr. HO 66kl„In dem Bemühen, Kinder auf die Welt von morgen vorzubereiten, kommt man nicht umhin, bestimmte Fakten zu vermitteln. Während der ersten sechs Lebensjahre ist das auch vergleichsweise einfach, da es kaum pädagogische Konkurrenz gibt. Will heißen: Die Kinder hängen an deinen Lippen und empfangen aus ihnen die Erleuchtung in Form sachdienlicher Mantras („Putz dir die Zähne...
Bild Mr. HO 65klAlle Jahre wieder kommt sie mal wieder auf, die Frage, meistens dann, wenn ein neuer Schüler der Klassengemeinschaft beitritt, der die Diskussion noch nicht mitgemacht hat: Wieso haben wir keine Schuluniformen? Ich kann dieser Idee einiges abgewinnen – Vermeidung von Sozialneid, Corporate Identity oder die ein-für-allemalige Beantwortung der Frage „Was ziehe ich heute an?“ – muss in der...
Bild Mr. HO 64kl

Was ist los, wenn sich fünf Schülerinnen oder Schüler am Gerät zu schaffen machen, während die Lehrkraft hilflos danebensteht, sich den Schweiß von der Stirn wischt und sekündlich auf die Uhr sieht, weil der sorgsam erdachte Stundenverlaufsplan sich gerade in Makulatur verwandelt?

Richtig, wieder einmal ist ein Pädagoge oder eine Pädagogin in die...

Bild Mr. HO 62klKlassensprecherwahl im 6. Jahrgang. Die Liste der Kandidaten ist lang, man hätte lieber diejenigen anschreiben sollen, die sich den Job NICHT zutrauen. Um das Bewerberfeld ein wenig auszudünnen (jaja, oder um die Bedeutung basisdemokratischer Prozesse zu verdeutlichen), schlägt der Co-Klassenlehrer vor, dass jede/r Kandidat/in (!) eine kurze Bewerbungsrede hält, um die persönlichen Vorzüge den...
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com