(BV) Mit gleich drei Schulen konnten sich die Auricher im Vorentscheid für das Weser-Ems-Finale in Delmenhorst qualifizieren. Dort traffen die Gewinnermannschaft der Vorentscheide in den Regionen Oldenburg, Emsland, Osnabrück und Ostfriesland zusammen um die neuen Weser-Ems-Meister zu küren. Ziel für alle Mannschaften war dabei die begehrte Qualifikation zum Niedersachsenfinale in Hannover.

Die IGS Aurich hat nach dem Erlangen des 1. Platzes bei der ostfriesischen Schulschach-Meisterschaft einen beachtlichen 5. Platz beim Weser-Ems-Finale in Delmenhorst erreicht. Am 26.02.2019 machte sich das Team der IGS Aurich gemeinsam mit der Finkenburgschule (Grundschule) sowie dem Gymnasium Ulricianum auf den Weg nach Delmenhorst. Eine starke Auricher Delegation erreichte gegen 10:00 Uhr Delmenhorst. Nachdem die Begrüßung vom Schuldirektor des Delmenhorster Gymnasiums vorbei war, wurde es ganz still in der Aula der Schule. Nur noch ein leichtes Ticken der Schach-Uhren war zu vernehmen. Das eingespielte Team, bestehend aus den Zehntklässlern Merad Gündüz, Daniel Logunow, Levin Langen, Andreas Siemens-Meyeraan und Hadi Haidar, hat einen erfolgreichen 5. Platz in ihrer Wettkampfgruppe belegt.

IMG 6454 cr

Besonders stark aufgespielt hat Daniel Logunow; er gewann 6 seiner 7 Partien und hatte damit einen großen Anteil am guten Abschneiden der IGS Aurich in Delmenhorst. Das Landesfinale in Hannover wurde zwar verpasst, jedoch war es trotzdem ein erfolgreicher Tag mit vielen bleibenden Erinnerungen für die Schüler. Im nächsten Jahr lautet das Ziel dann Landesfinale!

  • IMG_6448
  • IMG_6451
  • IMG_6453
  • IMG_6454
  • IMG_6454_cr
  • IMG_6457
  • IMG_6462
  • IMG_6467
  • IMG_6468
  • IMG_6471
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com