(MR) Die Pandemie hat die Schule fest im Griff. Die praktischen Elemente des Unterrichts sind stark eingeschränkt worden. Wir Musiker mussten eine Zeit lang fast vollständig auf Praxisunterricht verzichten und so hangelten wir uns von Woche zu Woche durch diese Zeit.

Mittlerweile sind kurze Singübungen, sowie praktisches Musizieren wieder möglich und da kam für uns passend dazu ein Weihnachtsgeschenk der Extraklasse an. Dank des Förderkreises der IGS sind wir nun stolze Besitzer eines neuen Marimbafons, an dem mindestens zwei Schüler:innen gleichzeitig spielen können. Damit haben wir neben unserem „alten“ und dem der IGS Egels ein drittes Marimbafon, sodass in allen Klassenräumen praktisches Musizieren ohne großen Aufwand möglich ist.

Der hervorragende Klang, sowie ein kompletter Tonumfang lässt begleitende als auch melodische Stimmen hervorheben. Und die leise als auch mittellaute Lautstärke passt zu sehr vielen Instrumenten, sodass sowohl im klassischen als auch im Rock-Pop-Bereich gearbeitet werden kann. Da die hölzernen Klangplatten beschriftet sind, eignet sich das Instrument für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen.

Durch das Gestell aus Metall und dem bezaubernden Klang wird unser neues Instrument besonders behandelt und vor allem für Aufführungen nutzbar sein. Denn neben dem hervorragenden Klang und schöner Optik ist das Marimbafon auch superstabil.

Ein großer Traum ist für uns in Erfüllung gegangen und motiviert uns enorm, weiterhin Projekte und musikalische Einlagen ein- und aufzuführen. Diese sind aufgrund der Pandemie in den Hintergrund gerückt und wir stellen fest, dass sie viel wichtiger sind, als wir uns eingestehen.

Wir warten gespannt auf den nächsten „offiziellen“ Einsatz!

Danke, liebe Unterstützer:innen im Förderkreis!

Dank an Förderkreis Marimba2

 

 

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com